Fichtelgebirge – Schneeberg, Nusshardt und Habersteine

Bei – 4 Grad Kälte ging es am Morgen um kurz vor 6 Uhr los auf den Schneeberg. Er ist 1051 Meter hoch und liegt im Fichtelgebirge. Er ist auch der höchste Berg Frankens. Auf dem Gipfel des Schneebergs befindet sich eine ehemaliger Fernmeldeturm der Bundeswehr, ein Mahnmal des kalten Krieges. Ein Granitblockmeer und einen Aussichtsturm, das sogenannte Backöfele findet man ebenfalls auf dem Gipfel des Schneeberges. Leider war es recht neblig, sodass man den schönen Sonnenaufgang von oben nicht sehen konnte.

Weiter ging es dann zum Nusshardt. Dieser ist 972 Meter hoch und ist der dritthöchste Berg im Fichtelgebirge. Er befindet sich 1,8 km vom Schneeberg entfernt und lässt sich zu Fuss gut erreichen.

Auf den Rückweg klabberten wir dann noch den Haberstein ab. Er liegt an der Westseite des Schneeberges und trotzt mit seinen 923 Metern. Ein riesige Blockmehr aus Granitfelsen bietet einen wunderschönen Blick auf den gegenüberliegenden Ochsenkopf (1024 Meter).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website